Bauplanung und Ausführung

Projektentwicklung

Die Architektin Dipl. Ing Ursula Komes und die Wohnsoziologin Dr. Katrin Hater starteten das Projekt 2002, seit 2003 mit dem Bauträger nessler projektidee gmbh (siehe auch Geschichte).

Das SUN-Haus als Bauträgerprojekt

Bauträger für das Bauvorhaben ist die nessler projektidee gmbh, Aachen, die das SUN-Haus mit der nessler & grünzig Gruppe schlüsselfertig zu einem vertraglich vereinbarten Festpreis erstellen lässt. Baubeginn war im Oktober 2007, das Richtfest wurde am 04. April 2008 gefeiert und die Fertigstellung erfolgte bis September 2008.

Das Architekturbüro

Das Haus, die Wohnungen, die Gemeinschafts- und die Außenanlagen wurden vom Architekturbüro Komes, Aachen, gemeinsam mit den zukünftigen Bewohnern entworfen und geplant. Dadurch sind sehr individuelle Lösungen erarbeitet und realisiert worden. Frau Dipl.-Ing. Ursula Komes interessiert sich für neue Wohnformen und klimaschonendes Bauen und Wohnen. Sie ist auch die Architektin des Aachener „Stadthaus-statt-Haus“-Wohnprojekts.

Der technische Sachverstand

Heizung, Sanitär und Lüftung sowie das KfW40 Energiekonzept stammen aus dem Ingenieurbüro INCO; das Ingenieurbüro Hammes ist für den Wärmeschutznachweis zuständig. Zusammen planen und überwachen sie die Realisierung der KfW40-Standards dieses ersten Mehrfamilienpassivhauses in der Aachener Region. Als unabhängiger, externer Gutachter und für die begleitende Qualitätssicherung ist das fib Fischinger, Ratingen, tätig.